Viel Regen bringt Segen: Die Erdbeer-Sträucher hängen voll. Dadurch werden sie extrem günstig.

Marmelade einkochen oder Erdbeeren einfrieren, Erdbeeren zum Frühstück, Nachtisch oder abends auf der Terrasse als Bowle genießen. Die roten Früchtchen versüßen das Leben. Die besten erhält man natürlich auf den Wochenmärkten und in den Hofläden. Oder selbst gepflückt? Das macht Laune und hält in Form.

Neue Kartoffeln stehen jetzt ganz weit oben in der Gunst der Genießer. Ritas Tipp: Zum Grillspaß ist ein Salat aus köstlichen jungen Kartoffeln der perfekte Begleiter. Das Thema frischer Spargel gewinnt weiter an Bedeutung, denn – wie bei den Erdbeeren – ist die Ernte bestens und darum ist das „weiße Gold“ aus regionalem Anbau zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Spargel bedeutet Vielfalt: Ob mit Schinken, neuen Kartoffeln serviert, kurz gebraten oder als Spargel-Erdbeere-Salat, Spargel muss und darf es sein.

Jetzt kann jeder blühende Landschaften zaubern und Geranien, Begonien und Fleißige Lieschen pflanzen. Die zarten Freudenspender sind für kleines Geld zu haben. Also: Rein in die Beete.

Gekrönt werden die roten Wochen von den prächtigen, in Hülle und Fülle blühenden Pfingstrosen.

Ihre Rita Hessling

Print Friendly, PDF & Email