,

Fire Cider, der gesunde Zaubertrank

Fire Cider

Der Trank des Druiden Asterix muss Fire Cider gewesen sein

So beschreibt Dorothee Dahl, Autorin des Buches Wilde Feuerkräuter den gesunden Fire Cider! Denn der Trank hat es in sich! Jeden Tag zwei Esslöffel des gesunden Getränks gibt kraftvolle Energie und stärkt das Immunsystem. Zudem wirken Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer antibakteriell und können so bei Erkältung und Co. Hilfe leisten. Doch nicht nur diese drei Zutaten kommen in den Fire Cider. Eine besondere Zutat ist auch Meerrettich, der 2021 sogar zur Heilpflanze des Jahres gekürt wurde. Bekannt ist seine fiebersenkende, entzündungshemmende Wirksamkeit aber schon seit dem 12. Jahrhundert, er wird auch als “Penizillin der Bauern” bezeichnet.

Für den Fire Cider schichtet man ganz einfach viele gesunde Zutaten in ein sterilisiertes Glas, übergießt alles mit Apfelessig und lässt den Trank dann für 4 Wochen stehen. Täglich umgerührt, entzieht der Essig den Zutaten die gesunden Wirkstoffe und konserviert sie. Nach vier Wochen seiht man das Ganze ab und rührt gesundheitsfördernden Honig unter.

Zutaten für 2 Liter

  • 150g Meerrettich
  • 100g Ingwer
  • 100g Kurkumawurzel
  • 2 Chilischoten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Orangen
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Thymian & Rosmarin
  • 2 Zimtstangen
  • 1,5 – 2 Liter naturtrüber Apfelessig
  • 500g flüssiger Honig

Zubereitung

  1. Alle Zutaten grob zerkleinern und in ein sterilisiertes Glas schichten.
  2. Mit Apfelessig übergießen, die Zutaten sollten gut bedeckt sein. 
  3. Mit Backpapier und einem Gummi verschließen. 
  4. 4 Wochen an einem kühlen und dunklen Ort stehen lassen. 
  5. Täglich einmal umrühren. 
  6. Nach 4 Wochen Flüssigkeit durch ein Passiertuch abseihen. 
  7. Honig einrühren. 
  8. Täglich einen Esslöffel Fire Cider trinken. 

Das Ursprungsrezept stammt aus dem Buch Wilde Feuerkräuter von Dorothee Dahl.