Muffins Johannisbeeren

Zutaten für 12 Muffins

  • 100g Walnüsse
  • 85g Haferflocken
  • 90g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • optional: 1 EL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer
  • 160 ml Jogurt (3,8%)
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Butter
  • 2 reife Bananen
  • 5 Datteln
  • 3 Eier
  • 6 EL Blaubeeren (frisch oder gefroren)
  • Topping
  • 4 EL Haferflocken
  • 2 EL Kokosnussöl
  • 1 EL Honig

Zubereitung 

  1. Heize den Ofen auf 200°C (Umluft) vor. Mahle die Haferflocken und Walnüsse (wenn du Stücken in den Muffins haben möchtest, mahle die Walnüsse nur grob, sonst fein)
  2. Gebe beides zusammen mit dem Dinkelmehl, Backpulver, Kurkuma, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel
  3. Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel und gebe sie zusammen mit dem Jogurt, 2 EL Kokosöl, 2 EL Butter, 5 Datteln in ein Rührgefäß und mixe die Zutaten gründlich
  4. Gebe die Masse zu der großen Schüssel mit dem Mehl und mixe alles gut durch
  5. Schlage die Eier in dem Rührgefäß kurz auf und hebe sie vorsichtig mit einem Pfannenwender unter die Mehlmasse
  6. So entsteht ein “fluffiger” Teig
  7. Verteile den Teig dann gleichmäßig (ca. 2 EL pro Muffin) in die Muffinformen
  8. Du kannst ein ein Muffinbleck mit 12 Muffinformen nutzen oder Muffinschälchen aus Papier
  9. Gebe jeweils einen TL Heidelbeeren darauf, drücke diese leicht an
  10. Für das Topping mische die Haferflocken, 2EL Kokosöl und den Honig mit den Händen und verteile es gleichmäßig auf die 12 Muffins
  11. Backe die Muffins für 18-20 Minuten (bei mir reichen 18), bis sie schön golden sind
  12. Kurz abkühlen lassen und am besten warm servieren

Dieses Rezept wurde von nutsandblueberries zur Verfügung gestellt

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.