, , ,

Grüner Spargel mit pochiertem Ei und Sauce Hollandaise

Spargel mit pochiertem Ei

Grüner Spargel mit pochiertem Ei – was ist eigentlich Pochieren? Beim Pochieren von Eiern legt sich das Eiweiß wie eine Tasche um das Eigelb. Viele bezeichnen das Pochieren auch als „Garziehen“. Dabei garen Lebensmittel wie Eier, Fisch oder Fleisch in Flüssigkeit unterhalb des Siedepunkts bei etwa 65 bis 90 Grad. Pochieren bedeutet also, dass das Wasser erhitzt und nicht gekocht wird. Es darf nicht sprudeln.

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g grüner Spargel
  • 4 Eier
  • 2 El Weißweinessig
  • 200 g Butter
  • 3 Eigelb
  • 3 El Wasser
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

GrünerSpargel

  1. Spargel waschen, trocken tupfen und die holzigen Enden abschneiden
  2. Spargel in etwas Butter in einer Pfanne 2-4 Minuten braten

Für die pochierte Eier

  1. Salzwasser in einem Topf bei starker Hitze aufkochen
  2. Essig zugeben und Hitze reduzieren
  3. Eier nacheinander einzeln in eine Suppenkelle aufschlagen und vorsichtig in das heißen, nicht mehr kochendem Wasser gleiten lassen
  4. Eier etwa 3 Minuten pochieren

Sauce Hollandaise

  1. Butter zerlassen (nicht erhitzen)
  2. Eigelb mit Wasser, Zitronensaft und etwas Salz in eine Schüssel geben und auf ein heißes Wasserbad stellen
  3. Mit einem Schneebesen rühren, bis die Masse cremig ist und ihr Volumen verdoppelt hat
  4. Gefäß aus dem Wasserbad nehmen
  5. Flüssige Butter nach und nach unterziehen
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Du möchtest mehr über Spargel erfahren?

Wann startet und endet die Spargelsaison? Welchen Spargel gibt es beim Lindchen? Und wie wächst der Spargel überhaupt?

Schaue gerne in unserer Spargelwelt vorbei und lass dich inspirieren!

Spargel