, , ,

Saftige Kürbis-Zimtschnecken

Kürbis Zimtschnecken

Passend zur Kürbisernte-Saison kommt Abwechslung in die Küche! Heute gibt es Kürbis-Zimtschnecken von Tim Feldner! Die orangefarbene Herbstfrucht hat eine gibt es in zahlreichen Sorten. Hokkaido ist der Allrounder für alle Arten von Kürbiskuchen. Der nussige Butternut-Kürbis verleiht Kuchen eine buttrige, nussige Note und mit Muskatkürbis schmeckt er würzig. Das Kürbisfleisch wird zum Backen entweder gerieben oder gekocht und dann püriert unter den Teig gemengt, wie bei diesem Gold-gelben Kürbisbrot. Diese Kürbis-Zimt-Schnecken hat unser Blogger-Freund Tim Feldner entwickelt. Es ist eins von drei Rezepten aus der Reihen “Kürbis vegan!”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zutaten für 1 Backblech

  • Zimtschnecken-Teig
  • 400g Mehl
  • 150g Kürbispüree
  • 85g-100g warme Pflanzenmilch
  • 120g vegane Butter (weich in Stücken)
  • 40g Kokosblütenzucker (oder brauner Zucker)
  • 1 TL / 7g Trockenhefe
  • 2 TL / 20g Pumpkin Spice
  • Prise Salz
  • Zimtschnecken-Füllung
  • 100g Kokosblütenzucker
  • 80g vegane Butter (geschmolzen)
  • 2 TL Pumpkin Spice
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 100g Nüsse (optional)
  • Zimtschnecken-Zuckerguss
  • 120g veganer Frischkäse
  • 50g vegane Butter (geschmolzen)
  • 100g Puderzucker

Zubereitung

  1. Zimtschnecken-Teig zubereiten:
    Alle Zutaten in einen Mixer oder eine große Schüssel geben.
    Zutaten kneten, bis ein glatter und elastischer Teig entsteht. Wenn eine Schüssel verwendet wird, einfach alle Zutaten so lange mischen, bis sie sich verbunden haben, und dann auf einer bemehlten Oberfläche kneten, bis sie glatt sind. (Sollte der Teig zu trocken sein, einen Schuss Milch dazugeben und nochmals durchkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas Mehl darüber streuen und nochmals durchkneten.)
    Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Tuch abdecken. An einem warmen Ort mindestens 1 Stunde ruhen lassen oder bis sich der Teig verdoppelt hat.
    Alternativ den Teig über Nacht in einem luftdichten Behälter ruhen lassen.Zimtschnecken-Füllung zubereiten:
    Zucker, Butter, Pumpkin Spice und Vanille in eine kleine Schüssel geben. Mischen, bis sich eine glatte Paste bildet und dann erstmal beiseite stellen.Zimtschnecken portionieren:
    Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    Die Arbeitsplatte leicht mit Mehl bestäuben. Den Teig in eine rechteckige Form rollen.
    Die Füllung etwa 2 cm vom Rand entfernt auf dem Teig verteilen. Optional Nüsse fein hacken und ebenfalls drüberstreuen.
    Den Teig von der langen Seite beginnend zu einer festen Rolle rollen und einzelne Röllchen abschneiden.
    Die einzelnen Zimtschnecken aufs Backblech geben, mit einem Tuch abdecken und mindestens eine Stunde ruhen lassen, bis sich die Röllchen um mindestens 50 % vergrößert haben.
  2. Frischkäse-Zuckerguss zubereiten:
    Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren, bis sie glatt sind und dann in den Kühlschrank geben. (Mehr Zucker für ein festeres Frosting / Glasur)
  3. Zimtschnecken backen:
    Backofen auf 180 °C vorheizen.
    Zimtschnecken für 15-20 Minuten (oder bis sie leicht goldbraun sind) in den Backofen geben und backen.
    Die Zimtschnecken aus dem Backofen holen, abkühlen lassen und sobald sie vollständig abgekühlt sind, optional noch den Zuckerguss darauf verteilen.