Zutaten

1 Kohlrabi
3 Möhren
2 rote Paprika
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
15 Kirschtomaten
2 EL Rapsöl
250 g Paella-Reis
1 TL Paprika (rosenscharf)
1 TL Paprika (edelsüß)
800 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
½ Zitrone
200 g Joghurt (1,5%)
3 Frühlingszwiebeln


Zubereitung

Kohlrabi und Möhren waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Paprikaschote vierteln, waschen und in kleine Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden, den Knoblauch fein hacken.

Öl in der Pfanne oder in einem flachen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Kohlrabi-, Möhren- und Paprikastücke dazugeben und 2 Min. andünsten.

Reiskörner dazugeben, mit der Hälfte des Paprikapulvers bestäuben und kurz andünsten. Die Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und umrühren.

Die Reispfanne 10 Min. im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad C auf der untersten Schiene garen. Die Tomaten drauf geben und 10 Min. weitergaren. Inzwischen die Zitronenhälften auspressen und den Saft mit dem restlichen Paprikapulver im Joghurt verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die feinen Ringe auf die fertige Gemüse-Paella streuen und mit dem Paprikajoghurt servieren.

TIPP! Dieses Gericht kann man mit Ziegen-, Schafskäse und Mozarella verfeinern!

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.