,

Saisonale Wirsingrouladen mit Rinderhack

Wirsingrouladen

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Wirsingkohl (ca. 800 g)
  • 1 helles Brötchen vom Vortag
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 ELSenf
  • 1 Ei 
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer und Salz 
  • 2 EL Tomatenmark
  • 750 ml Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Majoran
  • 16 Holzspießchen für die Roulade
  • 1,2 kg Kartoffeln (z.B. Annabell)
  • frische Petersilie

Zubereitung

  1. Etwa 16 möglichst große Wirsingblätter waschen
  2. Wirsingblätter in Salzwasser ca. 3 Minuten garen, herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken und trocken tupfen
  3. Blätter einzeln auf ein Küchenbrett flach hinlegen und mit Klarsichtfolie bedecken
  4. Mithilfe eines Nudelholzes den Strunk glatt rollen
  5. Brötchen klein würfeln und in kaltem Wasser einweichen
  6. Übrigen Wirsing abzupfen, den Strunk entfernen, Wirsing in schmale Streifen schneiden
  7. Zwiebeln abziehen, würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten andünste
  8. Wirsingstreifen hinzufügen und 1–2 Minuten mitbraten, sie zerfallen dann leicht
  9. Masse etwas abkühlen lassen
  10. Brötchen ausdrücken, mit Hackfleisch, Senf, dem Ei und der Zwiebel-Wirsing-Mischung verkneten, mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen
  11. Je 1 großes Wirsing-Blatt (oder 2 kleine Wirsing-Blätter) flach hinlegen, in der Mitte die Hackmasse längs verteilen
  12. Wirsing seitlich einschlagen und dann einrollen
  13. Mit den Holzspießen fixieren
  14. Weitere 7 Röllchen herstellen
  15. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen
  16. Übriges Öl (1 EL) in einer ofenfesten, beschichteten Pfanne oder Bräter erhitzen
  17. Die Röllchen darin bei mittlerer bis starker Hitze von beiden Seiten 1–2 Minuten goldbraun anbraten
  18. Tomatenmark in den Bräter geben und kurz mit anbraten
  19. Röllchen dann mit der Nahtseite nach unten drehen, Brühe angieße
  20. Wirsingrouladen im Backofen ca. 1 h garen, dazwischen einmal wenden
  21. Fertige Rouladen aus der Brühe nehmen, im Ofen zugedeckt warmhalten
  22. 300 ml Brühe abnehmen und in einen kleinen Topf heiß werden lassen
  23. 1 EL Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glattrühren
  24. Stärkemischung in die Brühe einrühren, Brühe einmal aufkochen, Sauce mit Majoran, Pfeffer und ein wenig Salz würzen

Dazu passen Petersilienkartoffeln.

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.