Zwetschgenkuchen

Zutaten für 4 Personen

  • 300 ml Milch
  • 20 g Hefe, frisch
  • 75 g Zucker
  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 1 Ei
  • Salz
  • 75 g Butter, weich
  • 1300 g Zwetschgen
  • Für die Streusel
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl (Typ 550)
  • 140 g Zucker
  • 100 g Mandelkerne, gemahlen
  • Sahne zum Servieren

Zubereitung 

  1. Für den Teig die Milch lauwarm erwärmen
  2. Hefe in einer Schüssel zerbröckeln und mit Milch und Zucker glatt rühren
  3. Zusammen mit dem Mehl, Ei und 1 Prise Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine 3 Minuten kneten
  4. Tempo erhöhen, weitere 3 Minuten kneten
  5. Butter würfeln und nach und nach unter den Teig kneten
  6. Bei hohem Tempo weitere 3 Minuten zu einem glatten Teig kneten
  7. Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen
  8. Für die Streusel die Butter zerlassen
  9. Mehl, Zucker, Mandeln und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben
  10. Butter zugeben und mit einer Gabel locker unterheben, sodass Streusel entstehen
  11. Mindestens 30 Minuten kalt stellen
  12. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen
  13. Backblech mit Backpapier belegen, den Teig daraufgeben und mit den Händen flach drücken
  14. Zwetschgen auf den Teig geben und leicht andrücken, Streusel darübergeben
  15. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten backen
  16. Zwetschgenkuchen lauwarm abkühlen lassen und mit Sahne servieren
Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.